HGSP PsychiatriepolitikDie Hamburgische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (HGSP) tritt ein für Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Die HGSP ist ein Landesverband der DGSP, der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie.
Bei uns engagieren sich Profis, Erfahrene und ihre Angehörigen für eine soziale Psychiatrie.

Soziale Psychiatrie steht für eine Psychiatrie, die die wohnortnahe medizinisch-psychiatrische Versorgung, die Berücksichtigung der persönlichen Lebenssituation, die Einbindung von Bezugspersonen, soziale und kulturelle Angebote sowie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum ins Zentrum stellt. 

Lust auf Psychiatriepolitik für eine inklusive Stadt?
Dann seien Sie dabei!
mitmachen - einmischen - gestalten

 

Aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise:

Derzeit keine persönliche Beratung in der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)
Zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus bleiben die zentrale Beratungsstelle der EUTB in der Hamburger Innenstadt sowie die Außenstellen in Harburg, Wilhelmsburg, Bergedorf und Finkenwerder zunächst bis zum 9. April 2020 geschlossen. Wir beraten Sie gern telefonisch und/oder per E-Mail.

-----

Psychiatriepolitischer Impuls der HGSP: Parteien standen Rede und Antwort
Rund 100 Gäste folgten am 22.01.2020 der Einladung der HGSP, mit Politikerinnen, Fachleuten und Psychiatrieerfahrenen über die künftige Gestaltung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit psychischen Erkrankungen zu diskutieren. Dabei gab es klare Bekenntnisse und einige Überraschungen...

 -----

Beschäftigungssituation von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen verbessern
Zu diesem Antrag des SSW an den Schleswig-Holsteinischen Landtag hat die HGSP gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie - Landesverband Schleswig-Holstein - eine Stellungnahme verfasst. (11/2019)

-----

Wie weiter mit der sektorübergreifenden Versorgung?
Das ist eines der großen psychiatriepolitischen Themen. Hamburg ist hier seit einiger Zeit auf der Suche nach dem Königsweg. Die GRÜNE Bundestagsfraktion hat im Rahmen einer kleinen Anfrage den aktuellen Stand erfragt und dabei auch den ungebrochenen Anstieg stationärer Unterbringung offen gelegt.

-----

Datenschutz        Impressum